Changemanagement

 Inhalte

In dieser Veranstaltung werdet ihr für Auslöser und Wirkkräfte in Wandelprozessen sensibilisiert und lernt, Veränderungsprozesse aus einer systemischen Perspektive zu konzipieren. Ihr lernt, Systeme zu analysieren, Ursachen und Symptome von Widerstand zu erkennen und mit ihnen konstruktiv umzugehen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem sensiblen Umgang mit unterschiedlichen Werten der Stakeholder und Erwartungen an die Führungsrolle in der Unternehmensnachfolge. Außerdem bekommt ihr Instrumente an die Hand, mit denen ihr mögliche Konflikte vor, während und nach der Übergabe besser steuern oder durch umsichtiges und vorausschauendes Handeln verhindern könnt. Ihr werdet eure eigene (Führungs-)rolle und Kommunikation reflektieren, um euch selbst und eure Mitarbeiter gesund und erfolgreich durch die Übernahme sowie nachgelagerte Veränderungen zu navigieren.

Der Schwerpunkt des Moduls liegt auf den psychologischen Aspekten des Prozesses und einer erfolgreichen Kommunikation mit den Mitarbeitern, den externen Stakeholdern und der eigenen Familie, bei gleichzeitiger Erreichung der betriebswirtschaftlichen Ziele.

  1. Grundlagen des Change Managements:Unternehmenskultur, Auslöser von Wandel und Change Ansätze, Veränderungskurve, Phasen des Wandels
  1. Konzipierung von Change Prozessen:Systemanalyse, Umgang mit Widerstand, Partizipation (Grenzen und Chancen/Methoden/Moderationsformate), Die ersten 100 Tage
  1. Kommunikation im Change Prozess:Selbsttest Kommunikation, Übungen zur Gesprächsführung, 4-Ohren-Modell, Feedbackregeln, TZI, interne Kommunikation vor, während und nach der Übergabe
  1. Erwartungs- und Wertemanagement:Reflexion der eigenen Rolle, Rollenkonflikte, Umgang mit Dilemmata und Paradoxien
  2. Führung und Change:Führungsmodelle, Ansätze zum Management von Change,Macht und Identität in (politischen) Prozessen des Wandels

Pflichtlektüre

Kotter: Das Pinguin-Prinzip. Wie Veränderung zum Erfolg führt

Pörksen/Schulz v. Thun: Kommunikation als Lebenskunst, S. 140 – 160

Zusätzlich empfohlene Literatur

Doppler/Lauterburg: Change Management

Eberl/Görlich/Volkenandt: Management strategischer Initiativen und Projekte

Forchhammer/Straub: Verändern

Groth: Führungsstark im Wandel

Reineck/Anderl: Mythos Change

Prüfung

Die Prüfung besteht aus der Präsentation eines Changemanagementkonzeptes (Hausarbeit) für ein konkretes Unternehmen.